Mesobotox

Die Kombination von Mesotherapie und Botulinum hat die innovative Behandlung „Mesobotox“ hervorgebracht. Sie eignet sich zur flächigen Behandlung von feinen Knitterfältchen zum Beispiel am Dekolleté.

Was ist Mesotherapie?

Die Mesotherapie wurde in Frankreich entwickelt und gehört dort seit langem zum medizinischen Standard. Sie  arbeitet mit geringen Wirkstoffdosen, die oberflächlich in die Haut injiziert werden.  Die Mesotherapie ist für viele Wirkstoffe von Vitaminen  über Aminosäuren bis zu Hyaluron beschrieben.

Wie erfolgt die Behandlung?

Botulinum wird in verdünnter Form oberflächlich in die Haut gespritzt. Die Spritzpunkte liegen in engem Abstand und decken gleichmäßig das zu behandelnde Areal ab.  Auf diese Weise entsteht ein gleichmäßiges, glattes Gesamtbild der Haut.

Kleine Blutergüsse können auftreten, bilden sich aber schnell wieder zurück. Die Wirkung, die nach etwa drei Tagen einsetzt, hält etwa zwei bis drei Monate an und kann beliebig oft wiederholt werden.

Kurz-Info

Häufigkeit: 

Wirkdauer ca. 2-3 Monate

Beratung und Terminvereinbarung für ärztliche Leistungen unter Telefon
06322-987779